psychische Sättigung

Definition

Eine Folge der Arbeitsbelastung, die auch durch die individuelle Leistungsbereitschaft (z. B. Unlust) beeinflusst sein kann. Kennzeichen sind beispielsweise ein nervös-unruhevolles Befinden oder das Erleben des „Auf-der-Stelle-Tretens“. Folgen sind z. B. die affektbetonte Ablehnung einer sich wiederholenden Aufgabe, ein starkes Unlustgefühl und Leistungsstörungen.


Consulting-Tipp

Erfahren Sie mehr aus unserer Beratungspraxis REFA-Consulting 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis bieten zu können. Wir analysieren das Nutzungsverhalten der Besucher zu Zwecken der Reichweitenmessung und zur Optimierung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich, mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.